[Rezension] **Showdown im Zombieland** von Gena Showalter


Titel: Showdown im Zombieland
Autor: Gena Showalter
Verlag: Darkiss
Originaltitel: The Queen of Zombie Heart
Erscheinungsdatum: 10 Juli 2015
Seiten: 400


Während Ali endlich ihre Beziehung mit Cole genießen kann, braut sich neues Unheil zusammen: Anima Industries überfällt die jungen Zombiejäger, vier der Freunde sterben. Eine klare Kriegserklärung - bis Ali bei der nächsten Attacke entdeckt, dass sie Untote kontrollieren und Schwerverletzte heilen kann. Eine sehr nützliche Gabe im alles entscheidenden Showdown, und doch ein zweischneidiges Schwert: Die überaus seltene Fähigkeit kann nämlich nur vererbt werden - und beweist, dass Ali mit der verräterischen Jägerin verwandt sein muss, die Coles Mutter zum Zombie machte. Wie soll ihre Liebe diesen Schlag verkraften?

via mira/darkiss


Endlich hab ich sie vollständig :) Diese grandiosen Bücher mit den genialen Cover. Auch 'Showdown im Zombieland' passt sich wieder super an die beiden Vorgänger an und macht sich prima im Regal. Schön zu sehen ist dort die Verwandlung vom kleinen Mädchen zur knallharten Zombiejägerin.

Ich brauchte 1-2 Kapitel um wieder in die Storyline rein zu kommen, aber dann ging es auch direkt zur Sache. Ein Anschlag wurde auf die Jäger verübt und vier von Alis Freunden fielen den fiesen Machenschaften von Anima zum Opfer. Die Jäger wurden getrennt und sind verletzt und Ali macht sich gemeinsam mit Cole auf die Suche nach ihren Freunden. Nach und nach finden sie alle wieder, schwer verletzt oder gar tot. Ali hat nur noch einen Gedanken: Rache. Rache an Anima.
Von dieser wird sie das ganze Buch über begleitet und sie bekommt eine neue Kraft von einer mysteriösen Unbekannten, plötzlich kann sie die Untoten kontrollieren in ihrer Geistergestalt. 


Am Anfang konnte mich das Buch noch nicht recht in seinen Bann ziehen, die Romanzen von Cole und Ali sind zwar ganz nett aber für mich viel zu viel in dem Buch. Sie will, er will sich aber noch Jahre Zeit lassen. Kleiner Spoiler: es geht um Alis erstes Mal. Ich hab immer schnell drüber weggelesen damit ich wieder zum spannenden Teil kam, die Zombiekämpfe. Wie auch zuvor in den beiden Bänden sind diese wieder grandios beschrieben. Und es gibt wieder zuhauf davon ;) An und für sich bin ich nicht für Zombies und das erste Buch habe ich mir damals nur wegen dem Cover gekauft, weil ich absoluter Alice im Wunderland Fan bin. Im zweiten und dritten Band werden die Parallelen allerdings immer weniger.



Das Ende war, ja es ist definitiv nicht wie erwartet. Die letzten 100 Seiten haben es komplett rausgerissen, ich hab sie durchgesuchtet und bin froh dran geblieben zu sein.
Aufgrund des für mich lahmen Anfangs geb ich Showdown im Zombieland 4 von 5 Herzchen.




 An dieser Stelle ein Dankeschön an Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar