[Rezension] **Der geheime Club** von Angie Westhoff

Titel: Der geheime Club
Autor: Angie Westhoff
Verlag: PINK!
Originaltitel: -
Erscheinungsdatum: 1 April 2015
Seiten: 192
In der Münchener Schule der drei Mädchen - Lisa, Jenny & Babette - hängen plötzlich überall Zettel der die Schüler ermuntert in einen neuen geheimen Club einzutreten. Niemand weiß was es damit auf sich hat, klar ist nur das ausschließlich die Schüler der Schule dort Zutritt haben. Schon bald geht die Neugier mit den dreien durch und sie überlegen und rätseln was das wohl sein könnte.


Normalerweise ist das Buch für 12 - 15jährige aber jaaaa ich gestehe, ab und zu lass ich mich auch gern in die PINK! Bücher aus dem Oetinger Verlag fallen und werde in meine Kindheit zurückversetzt. Bei diesem besticht das Cover einfach total ohne das ich vorher den Klappentext gelesen habe. Das schöne kräftige pink und der Titel sprachen mich sofort an und ich war interessiert. (vor allem natürlich was es denn nun mit dem Club auf sich hat ;) )

Der Club sucht Mitglieder. Mitglied kann nur werden, wer Schüler dieser Schule ist. Aufgaben und Ziele des Clubs sind geheim.

Die drei Mädels werden total sympathisch beschrieben und ebenfalls Lisas Onkel, Quentin, bekam sofort Pluspunkte da er einen eigenen Trödelladen betreibt.
Teils werden in den Kapiteln die Sichtweisen geändert so das man zwischen Lisa, Jenny und Babette hin und her switcht, allerdings fällt dies kaum auf. Die Übergänge sind fließend und man gerät nichts ins stocken. Ebenfalls sind einige Wörter, Sätze oder Teilsätze in anderen Schriftarten, fett geschrieben oder anders markiert. Auch hier stört es nicht sondern steigerte meine Aufmerksamkeit umso mehr.
Teils ist es erschreckend wie sehr die Sache mit dem Club zum Eigenläufer wird und jeder alles versucht um dabei zu sein. Wie sich einige versuchen zu ändern und einfach nur noch zu Mitläufern werden. Die Story ist echt super und regt zum nachdenken an. Sollte man sich wirklich verändern nur um dazu zu gehören?
Das Ende kam dann ziemlich schnell und alles wurde perfekt aufgelöst, an und für sich würde mir das zu schnell gehen aber wenn man bedenkt für welches Alter die PINK! Bücher gedacht sind würde ich sagen das es passte. Wie immer war auch dieses Buch eine schöne und nette Story für nebenbei und bekommt daher 4 von 5 Herzchen von mir.