[Rezension] **India Place - Wilde Träume** von Samantha Young

Titel: India Place - Wilde Träume
Autor: Samantha Young
Verlag: Ullstein
Originaltitel: Fall from India Place
Erscheinungsdatum: 10 Oktober 2014
Seiten: 384
Leseprobe










Inhalt:
Hannah ist 22 Jahre alt, lebt in Edinburgh und arbeitet dort als Lehrerin. Alles in allem hat sie ein schönes Leben, ausser einen Mann an ihrer Seite. Und daran ist nur Marco Schuld. Der Marco der ihre Jugendliebe war, in den sie verliebt ist seitdem sie 14 Jahre alt war, dem sie ihr erstes Mal geschenkt hat und auch derjenige der danach einfach abgehauen ist und sich nie wieder gemeldet hat.
Bis zu der Hochzeit von ihrer Arbeitskollegin. Nach fünf Jahren steht er auf einmal wieder vor ihr, noch umwerfender als je zuvor. Hannah aber hat mit ihm abgeschlossen, sie wird ihm niemals verzeihen was er ihr damals angetan hat. Marco jedoch will alle seine Fehler ausbügeln und versucht um jeden Preis Hannahs Vertrauen wieder zu gewinnen.

Meine Meinung:
Ich bin ja totaler Fan der Cover von Samantha Young, auch dieses bildet wieder ein Pärchen ab so das man gleich Gesichter im Kopf hat wenn man beginnt zu lesen.
Samantha Young ist wieder eine tolle Einleitung in die Geschichte gelungen in der man als erste erfährt warum sich ihre Hauptprotagonistin für ehrenamtliche Arbeit entschieden hat und vor allem warum sie den Menschen hilft ihre Lese- und Rechtschreibschwäche zu überwinden.
Wie immer kann man auch 'India Place' völlig losgelöst von den anderen Bänden der Edinburgh-Serie lesen. Es tauchen wieder neue Hauptprotagonisten auf die eine neue Story für die Leser bereithalten. Hier und da tauchen zwar die Charaktere aus den vorherigen Bücher auf, aber es wird immer erklärt in welchem Verhältnis sie zu den Hauptcharaktern stehen.
Es gibt immer wieder Flashbacks um dem Leser mitzuteilen was damals passiert ist und um die vorrangegangene oder kommende Passage zu stützen und zu erklären. Diese wurde in kursiver Schrift geschrieben und ist somit gut zu unterscheiden zur aktuellen in der Gegenwart spielenden Story.
Mit Hannah kann ich mich sehr gut identifizieren, ich denk das ich in ihrer Situation genauso reagiert hätte. Zumindest in der als Marco einfach sang- und klanglos abgehauen ist. Allerdings gabs auch eine Situation im Buch da hätte ich sie am liebsten genommen und solange geschüttelt bis sie zur Vernunft kommt.
Marco war mir zuvor sehr unsympathisch, entwickelt sich aber wahnsinnig gut im Laufe des Buches und bekommt eine richtig tolle Persönlichkeit. Im Endeffekt wird er zu meinem Lieblingscharakter.
Man fiebert regelrecht mit ob es die beiden zum Ende hin schaffen endlich zusammen zu kommen wobei man es eigentlich schon weiß ;)
Insgesamt sind die Protagonisten sehr liebevoll und detailreich beschrieben und die Geschichte könnte locker mitten aus dem Leben gegriffen sein.
Wie immer, in Samantha Youngs Büchern, vermischt sich hier die Liebesgeschichte mit einer gehörigen Portion Erotik, Drama & Emotionen 
Volle Herzchen Punktzahl für einen 'mal wieder' gaaaaaanz tollen Roman.

Übrigens gibt es HIER bei mir auf den Blog ein Gewinnspiel zu diesem Buch :)







Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash