[Rezension] **So geht Liebe** von Katie Cotugno





Titel: So geht Liebe
Autorin: Katie Cotugno
Verlag: Heyne fliegt
Originaltitel: How to Love, Book 1
Erscheinungsdatum: 29.04.2014
Seiten: 320 (gebundene Ausgabe)









Vorher:
Serena, Reena genannt, und Sawyer kennen sich schon ein Leben lang. Ihre Eltern führen gemeinsam ein Restaurant und so lange sie denken kann ist Reena in Sawyer verliebt. Zu schön um wahr zu sein, aber dann kommt es wie es kommen muss. Ihre Freundin Allie kommt mit Sawyer zusammen und die Mädchen streiten sich. [Was mit Allie passiert spoiler ich nun nicht ;)]
Im Endeffekt kommen Reena und Sawyer sich näher, zu nahe und Reena wird schwanger. Sawyer verschwindet ohne von der Schwangerschaft zu wissen.

Nachher:
Reena hat sich mit dem Leben und ihrem Baby Hannah arrangiert. Sie hat einen neuen Freund und alles läuft geregelt. Bis dann Sawyer wieder in der Stadt auftaucht und ihr Leben auf den Kopf stellt.

Meine Meinung:
Erst mal zum Cover, mir ist es persönlich zu schlicht. Einfarbig mit einfacher Schrift, das kann doch jeder. Da hätte ich mir etwas anderes gewünscht.
Was hat das mit dem Vorher und Nachher auf sich? In jedem Kapitel wechselt es zwischen dem "Davor" und dem "Danach" was mich am Anfang sehr irritierte und mich beim lesen auch ab und zu zum verzweifeln brachte. Die Autorin hat es dennoch gut hinbekommen in diese Phasen zu wechseln ohne das man mit einem Brett vor dem Kopf dasitzt. Der Schreibstil ist flüssig wie er auch für ein Jugendbuch sein sollte.
Ein paar kleine Kritikpunkte habe ich dennoch. Ich persönlich finde das dieses Buch nicht ab einem Alter von 14 sinnvoll ist, sondern eher ab 16. Zudem wird manchmal zu oft erklärt woher sie jemand kennt und ich habe manchmal das Gefühl das ihre Tochter ein Wunderkind ist. Was diese schon alles mit 14 Monaten kann...
Alles in allem hat es mich aber überzeugt, das Thema der Schwangerschaft als Minderjährige wird sensibel angefasst und schön aufgearbeitet. Dennoch steht die Geschichte von Reena und Sawyer im Vordergrund.
Da es eine Fortsetzungsgeschichte zu sein scheint, freue ich mich allerdings auf die nächsten Bände und wie es mit den beiden weiter gehen wird.

An sich ein gelungenes Buch, da mich diese einzelnen Kritikpunkte aber doch stören gibt es eine Herzchen Abzug und somit verdient das Buch bei mir
4 von 5 Herzen