(Rezension) **Plötzlich Fee - Sommernacht** von Julie Kagawa


  Produktinformationen

Titel: Plötzlich Fee - Sommernacht
Autor: Julie Kagawa
Reihe: Plötzlich Fee
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 496 (Gebundene Ausgabe)
Erscheinungsdatum: 21.03.2011








Inhalt:

Meghan hatte schon immer das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahinter steckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun geärt sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges, denn sie muss ihren Bruder aus dem Feenreich retten. Ehe sie sich´s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmensch, schönen Prinzen des Winterreiches. Meghan hat so große Gefühle für ihn, das es sie beinahe vergessen lässt, dass er ihr Todfeind ist.


Meine Meinung:

Das Cover finde ich zunächst sehr schön. Es ist sehr schön gestaltet worden. Aufjedenfall ein Hingucker.
Ich muss wohl leider sagen, dass mich der 1. Teil dieser Reihe leider nicht sofort auf Anhieb in seinen Bann gezogen hat. Es zog sich ziemlich und erst zum Ende hin wurde es spannend und machte Lust auf mehr. Das Buch wurde aber gut geschrieben und lässt sich toll lesen. Es wird aus der Sicht der Hauptperson Meghan erzählt. Manche Stellen bringen einen auch echt zum Schmunzeln.
Es ist im Großen und Ganzen toll geschrieben worden und die Reihe ist ein Muss für alle die solche Bücher mögen.


Ein tolles Buch, aber dadurch das es sich doch am Anfang etwas hinzog bevor es spannend wurde, vergebe ich hier nur 3 von 5 Herzen.